Presseberichte

Rheinpfalz Kaiserslautern -  08.11.2017


IT & Media Bielefeld - 21.09.2017


Hannoversche Allgemeine Zeitung - 08.09.2017


Presse "Open Arts Dortmund" -  08.09.2017


Presse - der Bayerwald-Bote - 2.08.2017


Rheinpfalz Kaiserslautern (Marktplatz) - 04.01.2017


Rheinpfalz Zweibrücken - 07.07.2016


Pfälzischer Merkur - 03.07.2016


Rheinpfalz Kaiserslautern - SWR - 30.05.2015


Rheinpfalz Kaiserslautern - 07.11.2014


Messezeitung - IT & Media - 19.02.2015


Creativ Kl - Rheinpfalz - Gemeinschaftsausstellung - 10.2016


Bagatelle / ARTmosphäre  - 07.2016


Rheinpfalz - Gemeinschaftsausstellung - 10.03.2016


Rheinpfalz - 04.12.2015


Rheinpfalz - 12.09.2015


Homburger Nachtrichten - 31.08.2015

Saarbrücker Zeitung / 31.08.2015 / Homburg /  

"ART mosphäre"  Text-Ausschritt

Ein Kunsttag wie in Südfrankreich
Maler lieben bekanntlich Licht und Sonne - Davon gab's bei der Homburger Artmosphäre reichlich
Ein Tag, an dem in der Innenstadt nicht nur Künstlerisches ausgestellt, sondern auch gemalt wird, spielt das Wetter die tragende Rolle. Denn Kunst bei Regen wirkt nun mal überhaupt nicht. In dieser Hinsicht ging der Wunsch der Veranstalter der Homburger Artmosphäre in Erfüllung, denn am letzten Hochsommerwochenende der Saison konnte es schöner nicht sein.
. Nein, „von der Stange“ war die diesjährige Homburger Artmosphäre wahrlich nicht. Dazu präsentierten sich unter den Künstlerinnen und Künstlern zu viele, die weit ab des Üblichen agierten. Sicher, es gab auch die gerne gesehenen „Standards“. Doch dazwischen fanden sich Exponate und ihre Schöpfer, die schlicht bemerkenswert waren.

Am Ilmenauer-Platz sorgte Susanne Freiler-Hollinger auf ganz andere Art für Aufsehen. Ihre „Elektronik Kunst“ verbindet klassische Malerei und Objektkunst mit den Hinterlassenschaften moderner Elektronik. Doch wie kommt man auf die Idee, Computerplatinen, alte Handytastaturen und viele andere Elektronikbauteile mit Malerei und Skulptur-Kunst zu verbinden? Wie nicht selten, wurde die Tür zu diesem neuen kreativen Raum durch einen Zufall aufgestoßen. „Ich musste einmal eine Festplatte an meinem Computer austauschen. Und da habe ich zum ersten Mal in ein solches Gerät hineingeschaut und war von den Farben der ganzen Bauteile in einem Computer völlig begeistert“, erinnerte sich Freiler-Hollinger, die seit 15 Jahren eine Malschule betreibt. „Und da hab ich angefangen, Elektronik-Bauteile auszubauen. Und durch meine große zeichnerische Erfahrung fiel es mir nicht schwer, Platinen und vieles mehr in einen neuen Kontext zu setzen. Das macht richtig Spaß. Und in drei Wochen stelle ich in Berlin aus."


Landstuhl - 02.02.2015

Download
Ausstellung in der Hauptstelle Landstuhl
Elektronik KUNST
ist
von 1.02. - 27.02.2015
zu den Öffnungszeiten zu besichtigen.
doc20150223101601 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 702.9 KB

Rheinpfalz Kaiserslautern - 08.03.2015


Rheinpfalz - KWG - 05.12.2014


Rheinpfalz - - 18.12.2014

   Elektronik KUNST

   Susanne Höllinger

Elektronik KUNST

Besucherzaehler

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.